ÖMT 2015: Werbesteuer für alles?
 

ÖMT 2015: Werbesteuer für alles?

#

Diskussionsrunde mit Judith Denkmayr (Digital Affairs), Stephan Gustav Götz (Fachgruppe Werbung), Markus Kienberger (Google Austria) und Peter Lammerhuber (GroupM)

Nach einer Runderneuerung im vergangenen Jahr setzen die Österreichischen Medientage (ÖMT) zum nächsten Sprung an. Am 22. und 23. September trifft sich die heimische Medienszene zum nunmehr 22. Mal, um die drängenden Themen zu diskutieren. Die Veranstaltung steht heuer unter dem Motto „Digitale Pragmatik. Mehr Wertschöpfung durch Kommunikation.“ und findet im „Library & Learning Center“ von Zaha Hadid am Campus der Wirtschaftsuniversität in Wien statt. Es werden zahlreiche hochkarätige Speaker aus den In- und Ausland zu Wort kommen. HORIZONT online stellt bis zum Start des Events in regelmäßigen Abständen die Highlights vor:

Werbesteuer für alles?

Am zweiten Veranstaltungstag diskutieren Judith Denkmayr (Digital Affairs), Stephan Gustav Götz (Fachgruppe Werbung), Markus Kienberger (Google Austria) und Peter Lammerhuber (GroupM) auf der ÖMT-Bühne das Thema Werbesteuer. Fragen, die dabei aufkommen, sind etwa: Abschaffung der Werbesteuer? Ausgleich der Differenzen zwischen Online und Print? Warum überhaupt Werbesteuer? Es wird eine brisante Diskussion zum Wirtschaftsstandort Österreich erwartet.

Weitere Infos, den Timetable und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter Medientage.at.

(red)
stats