Öffis in Frankreich drohen mit Streit
 

Öffis in Frankreich drohen mit Streit

Die Gewerkschaften im öffentlich-rechtlichen Rundfunk wollen sich gegen Sarkozys Werbeabschaffung wehren.

In Frankfreich steht ein Streik des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bevor. Die Gewerkschaften wehren sich gegen die geplante Abschaffung von Radio- und Fernsehwerbung von Präsident Nicolas Sarkozy. Gespräche mit Vertretern des Präsidenten hätten die Befürchtungen bezüglich Einnahmen-Verlusten und Publikumsschwund als Folge der Abschaffung nicht ausgeräumt, heißt es.


Der französische Präsident will die Werbung in den öffentlich-rechtlichen Sendern abschaffen. Die Einnahmen-Ausfälle sollen durch Steuern auf Privatsender und neue Technologien ersetzt werden.

(dodo)

stats