Ö3 punktet am Plakat
 

Ö3 punktet am Plakat

#

Ö3 gewinnt die Plakat-GAMA im August, auf Platz zwei landen ex aequo T-Mobile und Rubbellos.

Das "Sommerspiele"-Plakat von Ö3 geht als Sieger der Gewista Außenwerbe Medien Analyse (GAMA) für den Monat August 2004 hervor. Ö3 erreicht 43 Prozent Recall, 27 Prozent Impact und 55 Prozent Recognition. Den zweiten Platz teilen sich T-Mobile und die Rubbellose. Der Mobilfunker erzielt einen Recall von 30 Prozent, einen Impact von 18 Prozent und eine Recognition von 45 Prozent. Das Sujet "Heute schon gerubbelt?" kommt auf 27 Prozent Recall, 20 Prozent Impact und 46 Prozent Recognition. Den höchsten Qualitätsindex – zusammengesetzt aus Akzeptanz, Originalität und Aussagekraft – erringt im August der Getränkehersteller Rauch mit 73 Punkten (Maximalwert 100).

Mit der GAMA werden wöchentlich alle relevanten nationalen und regionalen Plakatkampagnen abgetestet. Die Erhebungsparameter sind Gesamtrecall (Werbeerinnerung), Impact (Werbeeffizienz), Recognition (Wiedererkennung), Akzeptanz (Gefälligkeit), Originalität, Aussagekraft (Ausdrucksstärke) und Gesamtwerbedruck.

(jm)

stats