Ö1-Journalisten Scheidle und Aschauer erhalte...
 

Ö1-Journalisten Scheidle und Aschauer erhalten Gatterer-Preis

Für Radiofeature über ein Asylverfahren

Der Claus Gatterer-Preis für sozial engagierten Journalismus geht heuer an die Ö1-Journalisten Ursula Scheidle und Arno Aschauer. Die beiden ORF-Journalisten werden vom Österreichischen Journalisten Club (ÖJC) für ihr Radiofeature "Was lange gärt, wird endlich Wut - Protokoll eines Asylverfahrens" ausgezeichnet, das im Mai 2011 auf Ö1 zu hören war. Eine "Ehrende Anerkennung" geht laut ÖJC an die ladinische Wochenzeitung "La Usc di Ladins" ("Die Stimme der Ladiner"), die für die ladinische Minderheit in Südtirol erscheint. Der Gatterer-Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird Ende Juni im Gardertal in Südtirol verliehen.

Das mit dem Gatterer-Preis 2012 ausgezeichnete Radiofeature wird am kommenden Samstag, 12. Mai 2012 um 9.05 Uhr in der Sendung Hörbilder auf Ö1 wiederholt.

(APA/red)
stats