Ö1-Chef erhält Karl Renner-Preis
 

Ö1-Chef erhält Karl Renner-Preis

Der Dr. Karl Renner-Publizistikpreis geht heuer an den Ö1-Chef Prof. Alfred Treiber.

Der Gewinner des heurigen Dr. Karl Renner-Publizistikpreises steht fest: Der Ö1-Chef Prof. Alfred Treiber erhält die alle zwei Jahre vom Österreichischen Journalistenclub (ÖJC) vergebene Auszeichnung. "Prof. Alfred Treiber ist ein hervorragender Journalist, der sich durch Eigenständigkeit, Unabhängigkeit und Kritikfähigkeit auszeichnet. Der überragende Erfolg von Ö1 als Kultursender beweist die Wichtigkeit eines öffentlich-rechtlichen Mediums", lautet die Begründung der mit bekannten österreichischen Journalisten besetzten Jury für die Vergabe des mit 7.000 Euro dotierten Preises.

Alfred Treiber ist seit 1966 beim ORF, seit 1995 Kultur- und Programmchef des werbefreien Klassiksenders Ö1. Für seine Verdienste um das öffentlich-rechtliche Radio wurde ihm 1999 der Berufstitel "Professor" verliehen. Für seine journalistischen Leistungen hat der Ö1-Chef zudem bereits andere nationale und internationale Preise erhalten, darunter das Goldene Mikrophon oder den Prix Italia. Der Dr. Karl Renner-Publizistikpreis wird am 18. November 2004 in der Salzburger Residenz überreicht.

(jed)

stats