Obamas kooperieren mit Netflix
 
Alexander Heinl
ARCHIV - ILLUSTRATION - Das Logo der Videostreaming-Firma Netflix ist am 17.12.2016 in Berlin auf einem Laptop-Bildschirm zu sehen. (zu dpa ÇAttacke auf Netflix: Die Milliarden-Schlacht um die Streaming-KroneÈ vom 16.10.2017) Foto: Alexander Heinl/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
ARCHIV - ILLUSTRATION - Das Logo der Videostreaming-Firma Netflix ist am 17.12.2016 in Berlin auf einem Laptop-Bildschirm zu sehen. (zu dpa ÇAttacke auf Netflix: Die Milliarden-Schlacht um die Streaming-KroneÈ vom 16.10.2017) Foto: Alexander Heinl/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle gründeten für die Kooperation eine Produktionsfirma mit dem Namen Higher Ground.

Seit längerem wurde darüber spekuliert, nun gaben Barack und Michelle Obama via Stellungnahme bekannt, dass eine umfangreiche Kooperation mit Netflix Wirklichkeit wird. Sie umfasst die Produktion von Filmen, Serien und Dokumentationen, teilte Netflix am Montag in Hollywood mit. Über das finanzielle Volumen der Zusammenarbeit wurde nichts bekannt, so die APA.

Die Obamas gründeten für die Kooperation eine Produktionsfirma mit dem Namen Higher Ground. Das lässt sich mit "Eine höhere Ebene" übersetzen. Barack Obama erklärte in einer Stellungnahme, er hoffe sehr darauf, mit Michelle die vielen talentierten, kreativen und inspirierenden Stimmen fördern zu können, die ein besseres gegenseitiges Verständnis zwischen Menschen unterstützten. "Wir wollen ihnen helfen, ihre Geschichten mit der ganzen Welt zu teilen." Michelle Obama erklärte: "Barack und ich haben immer an die Macht des Geschichtenerzählens geglaubt - um uns zu inspirieren und unser Denken über die Welt zu verändern."

stats