"NYT": gestern hui, heute pfui
 

"NYT": gestern hui, heute pfui

Die "New York Times" schreibt rote Zahlen.

Gestern wurde die "New York Times" noch hoch gelobt, weil sie fünf Pulitzer Preise gewonnen hat, heute steht sie wieder in der Kritik. Die Einnahmen der New York Times Co. sind im ersten Quartal 2009 um 19 Prozent zurückgegangen. Ihr Werbeumsatz gab 27 Prozent nach, wie der Medienkonzern gestern mitteilte. Der gesamte Verlust kommt demnach auf 74,5 Millionen Dollar (57,6 Millionen Euro). Der Gesamtumsatz sackte dabei auf 609 Millionen Dollar (470 Millionen Euro) und der Werbeumsatz fiel auf 124 Millionen Dollar (96 Millionen Euro), hieß es vom Unternehmen. Das Quartalergebnis war auch von Sondereffekten - wie Kosten für  Kündigungen von Mitarbeitern - belastet.







(Quelle: AP)
stats