Notebooks aus Linz sind der Renner
 

Notebooks aus Linz sind der Renner

Der heimische Notebook-Hersteller Gericom kann eine Steigerung des Auftragsstandes von 138 Prozent verzeichnen.

Aufträge im Wert von 1,38 Milliarden Schilling hat der oberösterreichische Notebook-Hersteller Gericom für die letzten drei Monate dieses Jahres zu erledigen. Alleine in den nächsten sieben Wochen liefert das börsenotierte Unternehmen 62.000 mobile Computer nach Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Griechenland, Spanien, Italien, Niederlande, Belgien und Portugal aus. Dies bedeutet eine Steigerung des Auftragsstandes in Stückzahlen von 138 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für das vierte Quartal erwartet sich Gericom ein Absatzplus von 100 Prozent gegenüber dem Verlgeichzeitraum im Vorjahr. Wie das Unternehmen in einer Ad-hoc-Meldung mitteilt, schreitet die Expansion in Europa außerhalb der Kernmärkte Deutschland und Österreich rascher voran als geplant. (rs)

stats