Norbert Wieser neuer VAT-Präsident
 

Norbert Wieser neuer VAT-Präsident

Tele2UTA-Geschäftsführer Norbert Wieser ist neuer Präsident des Verbandes Alternativer Telekom-Netzbetreiber.

Tele2UTA-Geschäftsführer Norbert Wieser wurde von der Generalversammlung des Verbandes der Alternativen Telekom-Netzbetreiber (VAT) zum Präsidenten gewählt. Er übernimmt diese Funktion von eTel-Geschäftsführer Achim Kaspar. Hutchison 3G Austria-CEO Berthold Thoma und T-Mobile-Austria-Geschäftsleiter-Vertrieb Georg Mündl wurden zu Vizepräsidenten gewählt. Kaspar tritt in den Verbandsvorstand zurück, dem außer ihm noch One-Geschäftsführer Jorgen Bang-Jensen und Colt-Geschäftsführer Alfred Pufitsch angehören.



Wieser betonte anlässlich seiner Wahl die volkswirtschaftliche Bedeutung der Liberalisierung des Telekommunikationssektors für den Wirtschaftsstandort Österreich. Daher sei es weiterhin das oberste Ziel des VAT sich konsequent für nachhaltigen und chancengleichen Wettbewerb einzusetzen. Wieser wies dabei auf die Forderung des Verbandes nach gleichberechtigtem Zugang zur Monopol-Infrastruktur für alle Marktteilnehmer sowie nach einer effizienten endkundenseitigen Breitbandförderung hin.



Der VAT hat derzeit neun Mitglieder: Colt Telecom Austria, Equant Austria, eTel Austria, Hutchison 3G Austria, One, Tele2UTA, T-Mobile Austria, T-Systems Austria sowie Verizon Austria.



(tl)

stats