NÖN baut Gratiszeitungs-Ring aus
 

NÖN baut Gratiszeitungs-Ring aus

Der Verlag der Niederösterreichischen Nachrichten weitet sein Engagement auf dem Gratiszeitungsmarkt deutlich aus.

Im NÖ Pressehaus und dem angeschlossenen Verlag der NÖ Nachrichten stehen die Zeichen auf Expansion. Ab der Kalenderwoche 24 wird der Ring "Unser Gratisblatt" um sechs weitere Titel ausgebaut. Am 8. März dieses Jahres hatte die NÖN einen Ring von vorerst sieben regionalen Gratis-Titeln - Unser St. Pölten, Unser Krems, Unser Amstetten, Unser Mödling, Unser Baden, Unser Wiener Neustadt und Unser Neunkirchen – mit einer Gesamtauflage von 191.000 Exemplare auf den Markt gebracht. Nun dringt die NÖN mit ihrem Gratisblatt in das Wald- und Weinviertel sowie nach Tulln vor. Während es für Tulln und das Waldviertel jeweils eine einzige lokale Ausgabe geben wird, starten im Weinviertel vier Blätter, nämlich jeweils eines für die Bezirke beziehungsweise Regionen Gänserndorf, Korneuburg/Stockerau, Hollabrunn und Mistelbach.



Die Gesamtauflage der dann insgesamt elf Ausgaben von "Unser Gratisblatt" liegt bei 400.000 Exemplaren. Bis auf unser St. Pölten (14-tägig) erscheinen all Blätter monatlich.



In Niederösterreich hatte sich erst kürzlich der Tiroler Printverlag mit 50 Prozent am NÖ Anzeiger beteiligt, der mit vier lokalen Mutationen im Weinviertel erscheint. (as)

stats