NÖ Pressehaus kauft Residenz Verlag
 

NÖ Pressehaus kauft Residenz Verlag

Das Niederösterreichische Pressehaus übernimmt den Buchverlag Residenz in Salzburg.

Nach dem Zukauf diverser lokaler Wochenzeitungen in der Vergangenheit stärkt das Niederösterreichische Pressehaus nun seine Buch-Sparte. Mit Jahresbeginn 2004 übernimmt das Niederösterreichische Pressehaus den Salzburger Residenz Verlag. Der Residenz Verlag wiederum ist Teil des Österreichischen Bundesverlages (ÖBV), der erst im April 2003 von der Klett-Gruppe in Stuttgart übernommen wurde. Letztere hat nun beschlossen, sich mit Jahresende vom Residenz Verlag zu trennen und im NÖ Pressehaus einen Käufer gefunden.



Harald Knabl, Sprecher der Geschäftsführung des NÖ Pressehauses, bezeichnet die Übernahme des Residnez Verlages als einen "bedeutenden Schritt der Buchverlagssparte des Pressehauses zum relevnaten Literatur-Verlag".

(as)

stats