NÖ Journalistenpreis verliehen
 

NÖ Journalistenpreis verliehen

Der "Verein zur Förderung des Journalismus in NÖ" vergibt zum zweiten Mal den NÖ Journalistenpreis.

Bereits zum zweiten Mal hat der "Verein zur Förderung des Journalismus in NÖ" heuer den mit insgesamt 17.500 Euro dotierten NÖ Journalistenpreis vergeben. Und rund hundert geladene Gäste waren dabei als die Kremserin Simone Göls als Gewinnerin dieses Preises, - der unter dem Motto "Wirtschaft weltweit in Turbulenzen - Konsequenzen und Chancen am Standort Niederösterreich" stand, - im Studio 44 der Österreichischen Lotterien auf die Bühne geholt wurde. Ihr Artikel, den sie auch selbst mit Karikaturen versehen hat, war der Jury 10.000 Euro wert. Am zweiten Platz landeten beim bereits zweiten Journalistenpreis dieser Art die Autoren Clara Maier und Robert Berger.

Organisiert wird der Preis vom 2008 gegründeten "Verein zur Förderung des Journalismus in NÖ", daneben werden auch regelmäßig einjährige Ausbildungsplätze an angehende Journalisten in Medien und Unternehmen in Niederösterreich vergeben. Auf diese Weise wurden bereits acht Journalisten ausgebildet. Den Preis werde es laut dem Obmann des NÖ Journalismusvereins, Hannes Coreth, auch kommendes Jahr wieder geben: "Außerdem planen wir für den Herbst einen großen Journalistenkongress", verrät er.
stats