Noch sieben Wochen bis zu den Österreichische...
 

Noch sieben Wochen bis zu den Österreichischen Medientagen

Generalthema der Fachveranstaltung von 26. bis 28. September 2008: "Der Klimawandel im Medienbusiness"

Der Klimawandel ist in aller Munde. Auch jener im Mediengeschäft. Immer neue Medien heizen den Markt an, die Platzhirsche verteidigen sich mit allen Mitteln, neue Mediengattungen und -plattformen entstehen, die alten behaupten ihre Stellungen, und weil sich die Konjunktur erfreulich entwickelt, bekommen alle ihr Stück vom (Werbespendings-)Kuchen ab. Den Konsumenten freut's: Das mediale Angebot wird immer umfangreicher und gleichzeitig steigt in vielen Bereichen die Qualität des Gebotenen. Bei den 14. Österreichischen Medientagen, die 26. bis 28. September 2007 in der Messe Wien stattfinden, steht das Generalmotto ganz im Zeichen dieses Klimawandels im Medienbusiness.

Wie jedes Jahr werden heimische und internationale Mediengrößen erwartet: unter anderem Gerhard Zeiler, Chef der europaweiten RTL-Sender-Familie, oder Dr. Georg Kofler, der mit Premiere zu einem neuen Höhenflug ansetzt oder ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz.

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer wird wie in den vergangenen Jahren seine kritischen Grußworte sprechen. Wiens Bürgermeister Michael Häupl und die Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien, Brigitte Jank, werden die Österreichischen Medientage eröffnen. Am Programm der von Manstein Verlag und Verlagsgruppe News veranstalteten 14. Österreichischen Medientage stehen traditionell der WirtschaftsGipfel, der TV-Gipfel, der Print-Gipfel, ein Hörfunk-Arbeitskreis, eine Diskussion über den Gratiszeitungsmarkt, ein Media-Arbeitskreis und eine Online-Diskussion. Am dritten Medientag wird die EURO 2008 ihre Schatten vorauswerfen: Die wirtschaftlichen Implikationen der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz stehen ebenso im Brennpunkt der Debatten wie Sportsponsoring generell. Die 14. Österreichischen Medientagen abschließen wird das in den Branchenkongress hineinfusionierte Euroforum, in dem über die Medienwirtschaft im CEE-Raum diskutiert wird, sowie die Verleihung des Staatspreises Werbung.




Das detaillierte Programm der 14. Österreichischen Medientage finden Sie auf www.medientage.at.

(max)

stats