Nickelodeon tritt neu auf
 

Nickelodeon tritt neu auf

#

Neues On-Air-Design, neue Brand-Kampagne: Kindersender startet Herbst mit Vorschusslorbeeren

Für den Herbst 2013 hat sich Nickelodeon mit über 300 neuen Episoden, fünf Serien-Premieren und sieben Spielfilmen bewaffnet. Seit 23. September erstrahlt das Sender-Design in frischem Gewand – man will bei den jungen Zusehern durch Weiterentwicklung punkten, und zwar quer durch alle Kanäle, On Air, online, On the Ground und in Print.

Fizzl Wow Zoom

Auch akustisch tut sich was: "Fizzl Wow Zoom", der neue Nickelodeon-Song wurde unter anderem von vier Berliner Beatbox-Künstlern komponiert und setzt sich hauptsächlich aus allerlei Geräusch und Sound aus dem Kinderprogramm des Senders zusammen. Er soll die kleinen Konsumenten innerhalb des "Northern Europa Clusters", also in den Ländern D-A-CH, Niederlande, Belgien, Polen, Dänemark, Schweden und Norwegen zum Tanzen bewegen. Wenn Sie mal reinhören möchten werter Leser: Hier geht’s zur Mitsing-Version.

Hauptpfeiler des Redesigns ist ein neues "Grid-System", das, so der Sender in einer Aussendung, "sich hervorragend für die On-Air-Kommunikation eignet und viel Spielraum in einer klaren Struktur bietet". Die Navigationselemente wurden neu zusammengesetzt, sind aber wiedererkennbar, Imageelemente wurden aufwendig animiert und ebenfalls ins Gridsystem integriert. Aus dem Unternemen: "Die Zielgruppe von Nickelodeon entwickelt sich immer weiter. Neue Styles und verschiedene, internationale stilbildende Einflüsse gewinnen auch unter Kindern zunehmend an Bedeutung. Es ist nur logisch, dass Nickelodeon sein Channel-Design weiter entwickelt."
stats