News von "News": Redesign für Sommer angekünd...
 

News von "News": Redesign für Sommer angekündigt

Auch der Online-Auftritt news.at präsentiert sich im neuen Look - weitere "Line Extensions" sind in Arbeit.

Die Wochenzeitschrift "News" wird gründlich überarbeitet. Wie der Geschäftsführer der Verlagsgruppe News, Matthias Schönwandt, sagte, soll das Redesign im Sommer abgeschlossen sein. Am 21. Juni will Schönwandt Top-Entscheidern Einblicke in das neu gestaltete Heft geben, wie er berichtete.

Früher im neuen Look präsentiert sich der überarbeitete Auftritt von news.at, der am 30. Mai in Echtbetrieb geht und am Donnerstag dieser Woche vorgestellt wird. "News hat, um einmal Facebook-Deutsch zu bemühen, fast eine Dreiviertelmillion Fans und ist damit klare Nummer Eins der Nachrichtenmagazine in Österreich", lautet Schönwandts derzeitiger Befund zum Verlags-Flaggschiff. Unter Chefredakteur Peter Pelinka habe man "bewusst den Weg hin zu Seriosität gewählt, ohne die DNA 'Boulevard mit Anspruch' zu verleugnen". Den jährlich sinkenden Reichweiten in der Media-Analyse hält der Verlagschef Detailzahlen entgegen: "Ein Reichweitenanstieg in der A-Schicht und 13 Prozent Reichweite in der Kernzielgruppe ABC1 20-59 Jahre belegen die Relevanz von 'News'."

Im Sommer soll auch eine neue Werbekampagne für das Magazin starten, kündigte Schönwandt an. Der "Agenturpitch" werde Anfang Juni abgeschlossen. Bei der neuen Kampagne will er auch "die digitalen Möglichkeiten in passendem Maße einsetzen, Social Media inklusive". Für news.at wurden laut Schönwandt eigene Schriften entwickelt. Die Seite verspreche "hohe Usability". Auch dazu werde es eine neue Kampagne geben. Vorgestellt wird das neugestaltete Portal mit einer Launchparty, bei der David Hasselhoff auftritt.

Schönwandt, der bei seinem Antreten eine Erweiterung des Verlagsportfolios ankündigte und bereits "TV- Media Rätsel" auf den Markt brachte, glaubt an weitere solcher Line- bzw. Brand-Extensions. "Wir arbeiten an insgesamt fünf neuen periodischen Projekten, für die es aber noch kein 'Go or No' gibt." In Planung ist außerdem eine mobile Applikation für "tv-media", mit der Schönwandt punkto Usability, Technologie und Features "die Benchmark setzen" will.

(APA) 
stats