News verpasst sich optische Neuerungen
 

News verpasst sich optische Neuerungen

Das Wochenmagazin "News" wurde grafisch aufgefrischt und mit neuen Info-Elementen ausgestattet.

Einen optischen „Rebrush“ hat sich das Flaggschiff der Verlagsgruppe News, die Wochenillustrierte "News", mit der aktuellen Nummer verpasst: Gemeinsam mit dem Art-Designer Markus Rindermann wurde das Magazin in den vergangenen Monaten gemeinsam mit der Redaktion optisch erfrischt und aufgewertet, lässt Verlagsgruppen-Manager Oliver Voigt wissen. "Ziel war ein behutsamer Umbau des Layouts und des Farbleitssystems als optische Auffrischung, ohne an den Grundfesten des News-Erfolgsprinzips zu rütteln“, sagt Rindermann, der etwa das Kultmagazin "Jetzt" der "Süddeutschen Zeitung" entwickelt hat und internationale Medien wie "Cosmopolitan" und "GQ" erfolgreich relaunchte. Zusätzlich zur grafischen Auffrischung wurde "News" mit neuen Info-Elementen und unterhaltsamen Rubriken von den Top-Secret-Seiten in der Politik bis zum Leute-Teil angereichert. Letzterer soll ab sofort mit doppelseitigen Peoplestrecken aufgewertet werden.

(jed)

stats