News Corp: James Murdoch verlässt Familienimp...
 
News Corp

James Murdoch verlässt Familienimperium

Bumble Dee/stock.adobe.com
Ausgezogen: James Murdoch verließ das News Corps Hauptquartier in New York
Ausgezogen: James Murdoch verließ das News Corps Hauptquartier in New York

Der Sohn von Medientycoon Rupert Murdoch war mit dem redaktionellen Kurs der News-Corp-Medien nicht mehr zufrieden.

James Murdoch kehrt dem Unternehmen seines Vater, der von Rupert Murdoch gegründeten News Corp, den Rücken. In einem am Freitag veröffentlichtem Rücktrittsschreiben gibt er als Grund "Unterschiede über gewisser redaktioneller Inhalte, die von Nachrichtenteilen des Unternehmens veröffentlicht wurden sowie anderer strategischer Entscheidungen".

Gemeint ist damit die rechtskonservative Ausrichtung der Murdoch-Blätter und Sender, die im Widerspruch zum eher liberalen Weltbild von James steht. James Murdoch hat sich öffentlich gegen Donald Trump ausgesprochen und erst vor kurzem Geld an dessen Herausforderer Joe Biden gespendet.

Kronprinz

Im Februar kritisierte er angesichts der außer Kontrolle geratenen Buschbrände in Australien die Berichterstattung der eigenen Zeitungen zum Klimawandel. Dabei galt der 47-Jährige jahrelang als möglicher Nachfolger seiner Vaters. Diese Rolle hat nun sein älterer Bruder Lachlan übernommen, der mit der rechtskonservativen Blattlinie, die in der Sun, der Times oder auf Fox News vertreten wird, kein Problem haben dürfte.

James’ firmeninterner Abstieg begann mit dem Telefon-Hacking-Skandal 2011. Das britische Blatt News of the World, das im Eigentum der Murdochs stand und zum Aufgabenbereich vn James gehörte, wurde bezichtigt, jahrelang die Telefone von Prominenten gehackt zu haben, um die dadurch gewonnenen Informationen zu veröffentlichen.

Verhängnisvolle E-Mail

In einer parlamentarischen Untersuchung wurde Murdoch ein E-Mail zum Vorwurf gemacht, dass zeigen sollte, dass er von den illegalen Aktivitäten wusste. James Murdoch behauptete, die E-Mail nicht gelesen zu haben. Die News of the World wurde geschlossen und James wechselte zu Fox nach New York.

stats