Neupositionierung der Golf Revue
 
golfrevue.at

VGN-CEO Horst Pirker stellte Mittwoch Abend das neue Premiummagazin der VGN im Golf Club Wien vor. Der Titel feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Bestehen und ist offizielles Verbandsmedium des Österreichischen Golf Verbands.

Fünf Ausgaben sollen in diesem Jahr in einer Auflage von 20.000 Stück in Österreich, Bayern, Südtirol, Liechtenstein, der Schweiz, Ungarn, Tschechien und dem gesamten Alpe-Adria-Raum erscheinen und 65.000 Leser erreichen. Im Dezember feiert das offizielle Verbandsmedium des Österreichischen Golf Verbands dann seinen 40. Geburtstag mit einer Sonderausgabe. 

"Für beste Qualität auf hochwertigem Papier wird immer Platz sein. Analoges Golf macht ja auch deutlich mehr Freude! Die neue Golf Revue ist kein klassisches Golfmagazin, sondern stellt besondere Menschen mit einer besonderen Facette ihres Lebens in den Vordergrund“, kommentiert VGN-CEO Horst Pirker.

'Vom elitären Minderheitenprogramm zum beliebten Breitensport'

„Die Golf Revue hat die Entwicklung des Golfsports vom elitären Minderheitenprogramm zum beliebten Breitensport mit 101.479 registrierten Golfern in Österreich in den letzten 39 Jahren treu begleitet. Die neue Golf Revue spiegelt den Sport als Qualitätszeit, Moment der Entschleunigung und Genusselement für besondere Menschen wunderbar wider. Sie fasst die gesamte Lebenswelt des modernen Golfers in einem inspirierenden Premiummagazin zusammen“, sagt Österreichischer Golf Verband-Generalsekretär Robert Fiegl.

Die neue Golf Revue widme sich abseits des "reinen Sportvergnügens allen Themen, die Genussgolfer ansprechen und Lust auf die schönsten Momente abseits der 18 Löcher machen". Bildstrecken sollen Golfbegeisterten Hotspots zeigen, "die eine Reise wert sind". Dabei sollen nicht nur die Clubs selbst im Vordergrund stehen, sondern auch Insider-Tipps für Hotels und Restaurants "für Feinschmecker". 

stats