Neunter Lehrgang Mediaberatung ante portas
 

Neunter Lehrgang Mediaberatung ante portas

Die Anmeldefrist läuft: Das Forum Media Planung startet am 19. September mit dem neunten Fachlehrgang für Mediaberatung.

Das Forum Media Planung bietet in Kooperation mit der WerbeAkademie am Wifi Wien auch im heurigen Herbst den Fachlehrgang „Mediaberatung“ an. Der zweisemestrige Lehrgang, dessen nunmehr neunte (!) Auflage am 19. September 2011 startet, ist die einzige Aus- und Weiterbildung in Österreich mit dem Fokus auf das Thema „Media“.

Infoscreen sponsert Mediaberater 2010/2011
Von einer Fachjury wurde auch heuer die beste Absolventin des achten FMP Fachlehrgangs für Mediaberatung gekürt – alljährlich wird diese ausgezeichnete Arbeit von einem Sponsor (für den Jahrgang 2010/2011 Infoscreen) unterstützt.
Im Rahmen des FMP-Sommer Jour Fixes im Juli im Wiener Glacisbeisl erhielt Daniela Prohaska (MediaCom) einen Scheck über 800,- Euro als Anerkennung für die beste Diplomarbeit im Lehrgang 2010/2011 – das Preisgeld wurde von Infoscreen zur Verfügung gestellt, der Scheck von Thomas Kreuzer gemeinsam mit Lehrgangsleiterin Herta Zink und FMP Vorstand Lilian Meyer-Janzek überreicht.

Anmelden zum Lehrgang Mediaberater
Der Fachlehrgang Mediaberater richtet sich an Interessenten, die bereits über erste Berufserfahrung in der Mediabranche verfügen, aber auch an Newcomer, die eine fundierte Aus- und Weiterbildung zum Thema Media anstreben. Zielgruppe sind Mitarbeiter aus Medienunternehmen, Werbe- und Marketingabteilungen jeglicher Branchen aber auch Agentur-Einsteiger. Der Mediaberater-Lehrgang, der mit einer Diplomprüfung abschließt, ist als berufsbegleitender Abendlehrgang konzipiert, die Kurse finden zwei Mal wöchentlich am Wifi Wien statt.

Die inhaltlichen Schwerpunkte dieses praxisnahen Lehrganges werden laufend überarbeitet und an die aktuellen Medien-Entwicklungen und Trends angepasst: Bereits im ersten Semester werden zu jeder Mediengattung Fallbeispiele erarbeitet, sodass die Kursteilnehmer noch stärker interaktiv eingebunden sind. Darüber hinaus bildet auch der Online-Bereich einen weiteren Schwerpunkt im Lehrprogramm: Von Display-Planung über Suchmaschinen-Marketing bis hin zu den Aktivitäten im Social Media-Bereich sollen alle Aspekte der Online-Planung im Detail vermittelt werden. Der Lehrplan umfasst neben der Vermittlung der quantitativen Groß-Studien und der taktischen Mediaplanung auch strategische Planungsansätze, Zielgruppen- und Markt-Analysen sowie die neuesten Erkenntnisse aus der Werbewirkungsforschung.

Star-Referenten
Alle Lehr-beauftragte sind anerkannte Experten aus der Kommunikationsbranche, die sowohl die Vermittlung der Theorie als auch den Praxisbezug optimal gewährleisten – ein Auszug aus der Referentenliste liest sich wie das Who-is-Who der österreichischen Mediabranche: Joachim Feher (MediaCom), Tina Hofbauer (PanMedia), Wolfgang Jungmayr (PanMedia Western), Christian Moser (ATV), Doris Ragetté (RMS-Austria), Erwin Vaskovich (VivaKi), Sabine Binder-Wessely (MEC), Georg Gartlgruber (Carat Austria) und Markus Hartl (TMC The Media Consultants).

Das Abend-College – beginnend mit 19. September – findet zweimal wöchentlich (jeweils am Montag und Mittwoch von 18:00 – 21:45 Uhr) am WiFi Wien statt. Der Lehrgang schließt im zweiten Semester mit einer Diplomprüfung ab. Die Kosten betragen je Semester 1.690,- Euro, die steuerlich absetzbar sind, Mitglieder des Vereines Forum Media-Planung erhalten einen Rabatt in Höhe von 5 Prozent.

Information und Anmeldungen via FMP hier oder die Werbeakademie hier ("Abendlehrgänge" und "Mediaberatung" auswählen, linke Spalte, einen Folder zum Download gibt´s auch), und bei Lehrgangsleiterin Herta Zink, think.zink, Büro für Media Tuning.
stats