Neues Wiener Privatradio heißt 98,3 superfly ...
 

Neues Wiener Privatradio heißt 98,3 superfly statt Sunshine FM

Der ursprünglich geplante Sendername darf nicht verwendet werden, weil sich ein Mannheimer Privatradio den Namen europaweit schützen ließ.

Das neue Wiener Privatradio, das noch heuer auf der Wiener Frequenz 98,3 MHz on Air gehen will, wird als 98,3 superfly auf den Plan treten. Der ursprünglich geplante Sendername Sunshine FM darf nicht verwendet werden, weil sich ein Mannheimer Privatradio den Namen europaweit schützen ließ.

Der neue Name ist eine Hommage an den US-amerikanischen Soul-Musiker Curtis Mayfield und einen seiner größten Hits: Mit "Superfly" veröffentlichte der Künstler im Jahr 1972 einen der einflussreichsten Blaxploitation-Soundtracks. "Mayfield ist seit der Gründung unserer GmbH einer unserer größten Idole. 'Superfly' steht für die Wurzeln der Musik, auf denen unser neuer Sender steht", erklärt Senderchef Matthias Kamp. 98,3 superfly wird noch in diesem Herbst mit einer Mischung aus Soul-Funk und Black Music auf Sendung gehen. Der Ausbau zum Vollprogramm soll dann in den ersten Monaten 2008 erfolgen.

Derzeit bezieht das neue Privatradio sein Studio in der Wiener Mariahilfer Straße.

(max)

stats