Neues Tarifmodell der Verlagsgruppe News
 

Neues Tarifmodell der Verlagsgruppe News

Ab 2013: Frequenzrabatt, Magazin-Kombi-Bonus und Frühbucher-Bonus

Ab 2013 gibt es bei der Verlagsgruppe News ein neues Tarifmodell, das es den Werbepartnern noch leichter machen soll, in den 15 Magazinen der Gruppe Anzeigen zu schalten. Nach dem Motto "plan it easy - einfach, flexibel und attraktiv", wird damit das bisherige Paket-Modell abgelöst.

Frequenzrabatt

Basis des neuen Modells ist ein Frequenzrabatt pro Magazin. Unabhängig von Formaten und Kampagnenzeiträumen kann innerhalb eines Kalenderjahres vollkommen frei gebucht werden. Rabatt gibt es bereits ab zwei Schaltungen, je mehr gebucht wird, desto höher ist der Nachlass.

Magazin-Kombi-Bonus

Wer in mehreren Magazinen der Verlagsgruppe bucht, erhält einen zusätzlichen Bonus. Je mehr Magazine belegt werden, desto höher ist der Bonus. So gibt es auch schon für kleinere und mittlere Budgets Vorteile, die Möglichkeiten der Magazine gebündelt zu nutzen.

Frühbucher-Bonus

Wer früh plant, wird belohnt. Bei Anmeldung bis zum 31.1.2013 gibt es frequenzabhängig einen zusätzlichen Bonus. Und auch hier gilt: Je höher die Frequenz, desto höher der Bonus.

"Starkes Signal"

Ekkehard Veser, Geschäftsführer der Verlagsgruppe News: "Wir wollen ein starkes Signal in den österreichischen Werbemarkt senden: einfachere Planung, mehr Flexibilität und attraktive Anreize für Wachstum. Noch nie war es so leicht und so wirtschaftlich, in den 15 Magazinen der Verlagsgruppe News zu werben."

Eine weitere Neuerung: Doppelseitige Anzeigen werden bei vielen Magazinen günstiger. "Wir wollten diese schönste und wirksamste Form der Magazinwerbung preislich besonders attraktiv gestalten, um mehr Kunden den Weg zu ebnen, diese für ihre Kampagnen zu nutzen", so Veser.
stats