Neues Magazin für Generation X
 

Neues Magazin für Generation X

Die News-Verlagsgruppe setzt mit dem Relaunch des Rennbahn Express einen wichtigen Akzent in Richtung Jugendszene.

In nur sechs Wochen hat das Team um Chefredakteurin Barbara Poche, ihrer künftigen Nachfolgerin Lisa Ulrich und Gert Edlinger - als Chefredakteur der Verlagsgruppe News zuständig für die zentrale Koordination der Neuen Projekte - das Jugendmagazin Rennbahn Express gerelauncht. Im Detail will der Rennbahn Express, der bereits vor 33 Jahren gegründet worden ist, moderner, jünger und reifer werden.

Erreichen will man dies mit einem neuen Logo und Layout, einem neuen Heftaufbau, der verstärkten Darstellung von Charts und der Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, die der Zielgruppe den entsprechenden Mehrwert liefern sollen. Music Halls und ihre angeschlossenen Vertriebsschienen oder die Jugendclubs von Finanzdienstleistern könnten damit gemeint sein. Mit einem "deutlich erhöhten Nutzwert" will das Magazin, das auf 90 Prozent gestützte Bekanntheit zurückgreifen kann, auch im neuen Gewand in der Zielgruppe der 14 bis19jährigen punkten. Neue Elemente sind u.a. "Techno" ("alles, was Spaß macht und Strom braucht") und "Beauty" ("mehr Lifestyle als Girlie-Kult") sowie ein achtseitiges, ausklappbares Tabernakel, das Charts enthält oder aktuelle Infos wie etwa zu Taxi Orange, einen Handy-Guide oder einen SMS-Guide. Neu ist auch der "Treffpunkt" als Single-Börse und mehr "Meinung" zu Themen rund um Jugend, Kultur und Politik. Heft Eins im neuen Outfit erscheint erstmals am 28.Mai 2001. (spr)

stats