Neues Kinderprogramm im ORF
 

Neues Kinderprogramm im ORF

#
Der Kinderbuchautor Thomas Brezina konzipierte die neue Sendeleiste. (c)Manfred Baumann
Der Kinderbuchautor Thomas Brezina konzipierte die neue Sendeleiste. (c)Manfred Baumann

Am 13. September startet der ORF mit seinem neuen Kinderprogramm: Neben Klassikern soll es mehr eigenproduzierte Serien geben.

In wenigen Wochen wird der ORF mit einem neu konzipierten Kinderprogramm auf Sendung gehen. Ein neues Erscheinungsbild und mehr Eigenproduktionen sollen die Jüngsten künftig begeistern. Konzipiert wurde die Sendeleiste von Kinderbuchautor Thomas Brezina, die neue Kinderprogrammverantwortliche ist Evelyn Prochaska-Pluhar, und produziert werden die neuen Formate von KidsTV. Der Name des neuen Kinderprogramms soll erst kurz vor Sendestart verraten werden. Das neue Programm solle den Fünf- bis Zehnjährigen gute österreichische Unterhaltung bieten, betonten ORF-Programmdirektor Wolfgang Lorenz und Fernsehunterhaltungschef Edgar Böhm bei der Präsentation der neuen Formate im ehemaligen Wohnhaus und Atelier des Malers Gottfried Kumpf in Breitenbrunn. Einer der Schwerpunkte liegt auf der Eigenproduktion "Voll stark". Die ersten Folgen werden derzeit in Kumpfs Haus gedreht. Lorenz: "Das neue Kinderprogramm ist eine erhebliche Investition in die Zukunft.“
stats