Neues Führungsteam bei der RMA
 

Neues Führungsteam bei der RMA

Die Regionalmedien Austria AG ordnet die Führung des nationalen Key Accounts und der "Woche"-Steiermark neu.

Seit Juni 2010 verantwortet Peter Steinlechner (40) als Key-Account Leiter der RMA die Weiterentwicklung des nationalen Verkaufs in Hinblick auf die Positionierung der RMA am österreichischen Medienmarkt. Peter Steinlechner ist seit 1992 in der Medienbranche tätig. Nach Stationen bei der Inntal Verlags GmbH und der "Print"-Zeitungsverlags GmbH ("Bezirksblätter"), zeichnete er unter anderem für die Reorganisation des Regionalverkaufs der "Vorarlberger Nachrichten" und die Restrukturierung und strategische Neuausrichtung der "bz"-Wiener Bezirkszeitung (2007) verantwortlich.

Im September 2010 wurde Andreas Rast (41), bisheriger Geschäftsführer der "Woche" Steiermark, in seine neue Funktion als stellvertretender Key Account Leiter in das Führungsteam der RMA nach Wien berufen. Rast startete 2002 bei der Kleinen Zeitung und war nach verschiedenen Stationen in der  Medienbranche Geschäftsführer der Wochenzeitung "Der Grazer", bevor er 2009 in die Geschäftsführung der "Woche" Graz und 2010 in die Geschäftsführung der "Woche" Steiermark wechselte.

Die Agenden von Andreas Rast innerhalb der "Woche" Steiermark wird interimistisch Roland Reischl (42) übernehmen, ein neuer Geschäftsführer für Verkauf und Marketing wird in den nächsten Monaten bestellt. Reischl startete 1992 als Redakteur der "Woche" Graz. Nach seiner Funktion als Pressesprecher des steirischen Landesrats für Spitäler, Gesundheit und Personal (1996 bis 1999), kehrte er 2000 wieder zur "Woche" Graz zurück und fungiert seit 2009 als Chefredakteur und seit 2010 als Geschäftsführer der "Woche" Steiermark.

stats