Neues Eigentümer-Konsortium für M-tel
 

Neues Eigentümer-Konsortium für M-tel

"Buy out" beim bulgarischen Markführer in der mobilen Telekommunikation MobilTel (M-tel).

Ein Konsortium aus bestehenden Teilhabern an der Mobiltel Holding GmbH

(Martin Schlaff, Dr. Josef Taus, Herbert Cordt) und sieben Private

Equity Gesellschaften (ABN AMRO Capital, Citigroup Investments Inc.

und Communications Venture Partners Limited als führende Investoren

sowie Sandler Capital Management, Innova Capital, Global Finance and

3TS Venture Partners) unterzeichnete am 25. Mai dieses Jahres den Kaufvertrag zur Übernahme des bulgarischen Mobilfunk Unternehmens MobilTel EAD (M-tel) für 1,2 Milliarden Euro. Bei der Übernahme handelt es sich um den bisher größten "Leveraged Buy-Out" ("LBO") in Zentral- und Osteuropa.



MobilTel ist mit der Marke M-tel der größte Mobilfunk Anbieter in Bulgarien und betreut über ein voll ausgebautes GSM Netzwerk mehr als 2,7 Million Kunden (44 Prozent Marktdurchdringung). Das Unternehmen erwirtschaftet 2003 ein Einkommen von 432 Millionen Euro und ein Ebitda von 272 Millionen Euro. Für die werbliche Betreuung von M-tel zeichnet Demner, Merlicek & Bergmann in Wien verantwortlich.

(as)

stats