Neuer Zwist um tele.ring-Kampagne
 

Neuer Zwist um tele.ring-Kampagne

mobilkom austria kritisiert tele.ring-Werbung und sieht "moralische Grenze überschritten".

Die mobilkom austria stößt sich an dem aktuellen Werbeauftritt des Mitbewerbes tele.ring und meint, damit sei eine "moralische Grenze überschritten". Den aktuellen Spot mit den "Speckmännchen" hinter Gittern kritisiert die mobilkom austria als "ethisch und moralisch bedenklich. Humorvoll dem Thema Freiheitsentzug zu begegnen ist in Zeiten von zunehmender Gewalt geschmacklos.



Gespräche die seitens mobilkom austria mit tele.ring geführt wurden, um "das Verächtlichmachen des Mitbewerbs auf dieser Basis sofort einzustellen", sind gescheitert. Daher hat mobilkom austria beim Wiener Handelsgericht Klage auf Unterlassung eingebracht.

(as)

stats