Neuer Verlag für deutschsprachiges "Penthouse...
 

Neuer Verlag für deutschsprachiges "Penthouse"

Lizenzrechte für Deutschland, Österreich und die Schweiz neu vergeben.

Das zuletzt vor dem Aus stehende deutschsprachige Ausgabe des Männermagazins "Penthouse" hat nun unter einem neuen Verlagsdach doch eine Zukunft. Die Penthouse Germany Publishing GmbH mit Sitz in München erwarb von der Penthouse Media Group International (PMGI) mit Sitz in New York die Print- und Internetrechte für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Ziel des neuen Lizenznehmers ist es, die Marke "Penthouse" im Markt der Männermagazine weiter zu etablieren. Ein Hauptaugenmerk soll dabei im Ausbau eines eigenen Internet-Portals liegen. Die nächste Print-Ausgabe von "Penthouse" erscheint am 9. Juni. Chefredakteur des Magazins bleibt Markus Boden.



Mit dem neuen Verlag hat "Penthouse" bereits den fünften deutschen Lizenznehmer seit 2002. Der bisherige Lizenzinhaber BMB Medien musste vor wenigen Tagen Konkurs anmelden.

(as)

stats