Neuer Programmchef bei Salzburg TV
 

Neuer Programmchef bei Salzburg TV

Wolfgang Pütz löst Peter Schellhorn ab und übernimmt ab sofort die inhaltliche Weiterentwicklung des Red Bull-Senders.

Mit 1. Oktober übernimmt Wolfgang Pütz die Programmdirektion von Salzburg TV. An der Seite von Salzburg TV-Geschäftsführer Donald P.T. Mc Loughlin zeichnet Pütz damit für die inhaltliche Weiterentwicklung des Regionalsenders im Eigentum des Red Bull-Konzerns von Dietrich Mateschitz verantwortlich. Der 48-Jährige löst in dieser Funktion Peter Schellhorn ab, der aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

Pütz blickt auf langjährige Berufspraxis in Presseagenturen, bei Tageszeitungen und im internationalen Hörfunk- und TV-Geschäft zurück. Eine Vielzahl von Beiträgen für Radio Televisione Italiana (RAI), die Deutsche Welle, die ARD und den Bayerischen Rundfunk (BR) geht auf sein Konto. Seit 1990 hat der neue Programmdirektor von Salzburg TV die im BR ausgestrahlten Auslandsmagazine und Auslandsreportagen, vor allem "Alpen-Donau-Adria" und "Euro-Blick" mitgestaltet.




Daneben lehrte er an den Lehrstühlen für Erwachsenenbildung und Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt, als Referent für Medien und Kommunikation im Bistum Eichstätt sowie in mehreren Medien- und Berufsorganisationen. "Für eine dynamische Weiterentwicklung des Programmangebotes" habe man mit Pütz einen "breit aufgestellten Fachmann" gefunden, heißt es von Seiten Salzburg TV.
stats