Neuer Look für "Diva"
 

Redesign des Modemagazins sowie neues Supplement, das den heimischen Design-Nachwuchs porträtiert

Mit der Sommerausgabe präsentiert sich das österreichische Modemagazin „Diva“ aus dem Hause Styria Multi Media Ladies, im neuen Gewand. Gemeinsam mit der „Diva“-Grafikerin Andrea Posteiner entwickelte die Kreativdirektorin Anaïs Horn das visuelle Konzept des Magazins weiter. Neben einer neuen Typografie sollen neue Gestaltungselemente für einen modernen, extravaganten Esprit sorgen. „Das Heft vereint hochwertige Bildsprache und edles Design auf internationalem Niveau und positioniert die ‚Diva’ so erneut als das österreichische Magazin für Mode und Luxus“, erklärt Horn.

Parallel zum Redesign widmet das Magazin dem heimischen Design-Nachwuchs erstmals eine eigene Beilage namens „Diva Fashion Talents“ powered by McArthur Glen. Auf 20 Seiten stellen sich darin Design-Talente der Öffentlichkeit vor. So stehen im ersten Teil Portraits von österreichischen Jungdesignern am Programm, die bereits ihre ersten Erfolge feiern konnten. Im Anschluss werden die Abschlussarbeiten der Absolventen der Universität für Angewandte Kunst, der Modeschule Herbststraße und Modeschule Hetzendorf vorgestellt. Abgerundet wird das Extraheft mit einem Backstage-Bericht von den Abschluss-Shows sowie einer Übersicht über die wichtigsten Awards für Nachwuchs-Designer. Für die redaktionelle Konzeption zeichnen die „Diva“-Fashiondirektorin Margit Kratky und die Mode-Journalistin Melanie Gleinser verantwortlich.
stats