Neuer EM.TV-Chef gefunden
 

Neuer EM.TV-Chef gefunden

Der bishrige EM.TV-Vorstandschef Thomas Haffa räumt seinen Posten.

EM.TV-Vorstandschef Thomas Haffa wird heute Mittwoch seinen Rücktritt bekanntgeben. Gleichzeitig will er sich von einem Teil seiner 43-prozentigen Beteiligung an dem angeschlagenen Medienunternehmen trennen, heißt es. Die Nachrichtenagentur Reuters meldete unter Berufung auf Verhandlungskreise dass der Vorstandschef der Spiegelnet AG, Werner Klatten, neuer Großaktionär und Vorstandsvorsitzender von EM.TV werden wird. Es sei vereinbart worden, dass Klatten eine Beteiligung von 25,1 Prozent an EM.TV von Haffa übernimmen soll. Weitere rund 16 Prozent an EM.TV wolle Haffa vorerst behalten. Gerüchten zu Folge hatte auch der Münchner Filmhändler und Kirch-Konkurrent Herbert Kloiber (Mehrheitseigentümer des Privat-TV-Sender ATV) versucht, die Anteile Haffas zu übernehmen. Kloiber ist Chef der Tele-München-Gruppe, an der EM.TV zu 45 Prozent beteiligt ist. Diese Beteiligung ist kartellrechtlich das Haupthindernis für den Einstieg Kirchs bei EM.TV, da sie den gesellschaftsrechtlichen Anschluss an seinen Hauptkonkurrenten in Deutschland bedeuten würde. (gk)

stats