Neuer Chefredakteur für "Heute"
 

Neuer Chefredakteur für "Heute"

Die Gratiszeitung "Heute" trennt sich nach sechs Jahren von Chefredakteur Richard Schmitt.

Nach sechs Jahren wird der bisherige Chefredakteur Richard Schmitt aus "internen Gründen" ausgetauscht. Ab März wird an seiner Stelle Wolfgang Ainetter, der seit 2005 für die deutsche Tageszeitung "Bild" tätig war, wo er bislang das Nachrichtenressort leitete, die redaktionellen Geschicke des Gratisblattes lenken. Ihm zur Seite stehen werden in dieser Funktion seine beiden Stellvertreter Peter Lattinger und Thomas Staisch.

Ainetter war einer breiteren österreichischen Öffentlichkeit zuletzt mit einem von ihm im November des Vorjahres veröffentlichten Interviews mit Josef F. bekannt geworden, das in der Justiz für Verärgerung sorgte und ihm eine Anzeige bescherte. Der Reporter wurde dabei offenbar von einem Anwalt des verurteilten Inzesttäters als Mitarbeiter ausgegeben und dürfte so in die Verhörzone des Gefängnisses gelangt sein. Er wurde wegen unerlaubter Kontaktaufnahme mit einem Häftling angezeigt.

Bevor Ainetter zur "Bild" kam, war der heute 40-Jährige fast ein Jahrzehnt beim Nachrichtenmagazin "News" - zuletzt als Chefreporter - tätig. Vor allem im Bereich iPad- und iPhone-Applikationen erwartet sich "heute" viel vom Neuzugang, hier soll zukünftig ein Schwerpunkt des Verlages liegen.

(Quelle: APA)
stats