Neuer Chef bei Nokia Österreich
 

Neuer Chef bei Nokia Österreich

Heikki Tarvainen löst den bisherigen Geschäftsführer von Nokia Mobile Phones Alps, Mads Winblad, ab.

"Österreich und die Schweiz sind Finnland bei der Handy-Penetration dicht auf den Fersen. Ich sehe es als besondere Herausforderung, diese im europäischen Vergleich herausragenden Mobiltelefon-Märkte auf dem Weg in die dritte Generation zu begleiten", so Heikki Tarvainen. Er wird ab 1. September dieses Jahres die Geschäftsführung von Nokia Mobile Phones (NMP) Alps (Österreich und Schweiz) übernehmen. Der 35jährige gebürtige Finne hatte seit 1994 verschiedene internationale Positionen bei Nokia inne. Zuletzt war Tarvainen als Director Business Development für NMP Asia Pacific tätig. Der bisherige Geschäftsführer Mads Winblad, der diese Position seit Dezember 1998 inne hat, übernimmt die Leitung von NMP Deutschland.

(rs)

stats