Neue Landeschefs bei der RMA
 

Neue Landeschefs bei der RMA

Ab 2011 wird die Regionalmedien Austria AG in Bundesländergesellschaften organisiert.

Im Zuge der Umstrukturierung der Regionalmedien Austria AG (RMA),
durch das Führungsduo Werner Herics und Michael Tillian erfolgt ab Anfang 2011 die operative Marktbearbeitung in Bundesländergesellschaften. In mehreren Bundesländern wurden neue

Das Führungsteam der „Woche Steiermark“ besteht ab 1. Februar
aus Bettina Schifko (36) und dem bereits amtierenden
Geschäftsführer Roland Reischl (43). Neben der Gesamtleitung der
„Woche Steiermark“ wird Schifko vor allem auch die Verantwortung für
die Bereiche Marketing und Verkauf übernehmen, Reischl jene für
Redaktion und Produktion. Reischl startete 1992 als Redakteur bei
der „Woche“. Nach seiner Funktion als Pressesprecher eines steirischen
Landesrats, kehrte er 2000 wieder zur „Woche“ zurück und fungiert seit
2009 als Chefredakteur sowie seit 2010 als Geschäftsführer. Die
Grazer Juristin Bettina Schifko begann ihre Medienkarriere 2002 als
Assistentin des heutigen Styria Media Group-Vorstandes Wolfgang
Bretschko in der „Kleinen Zeitung“ und war danach Leiterin der
Stabsstelle "mobile". Seit 2006 ist sie als Geschäftsführerin des
Mediendienstleisters "m4!" tätig.

Für die Bezirksblätter Burgenland GmbH zeichnet Waltraud Gotthard
(54) als Geschäftsführerin verantwortlich. Sie scheidet aus der
Geschäftsführung der „Woche Steiermark“ aus, bleibt jedoch weiter für
die „Woche Hartberg“ verantwortlich. Dadurch wird auch die
bundeslandübergreifende Bearbeitung des Wirtschafts- und Lebensraumes
Süd-Burgenland und Ost-Steiermark gewährleistet. Gotthard ist seit
1988 in der „Woche Hartberg“ (HBZ) zuerst als Werbeberaterin und seit
2002 in leitender Funktion tätig.

Die Geschäftsführung der neu gegründeten Bezirksblätter Salzburg
GmbH übernimmt ab 1. Jänner 2011 Michael Kretz (44). Nach
verschiedenen Stationen in der Versicherungsbranche wurde
Kretz 2004 Abgeordneter zum Salzburger Landtag. Als selbständiger
Unternehmensberater und Leiter Vertrieb, Marketing und PR bei der
P.O.S Marketing GmbH konnte er Erfahrungen sammeln, die er
ab 2011 bei den Bezirksblättern Salzburg einbringen wird.

Für die Bezirksblätter Niederösterreich GmbH zeichnen Armin Kogler
(33) und Ossi Hicker (37) als Geschäftsführer verantwortlich.
Kogler kam 2006 von der Mobilkom Austria zu den „Bezirksblättern Niederösterreich“, wo er den Regionalen Key Account verantwortete und 2010 die Regionalleitung übernahm. Oswald Hicker, den seine berufliche Karriere unter anderem zur "NÖN", zu "täglich Alles", zur ORF Talkshow "Vera", zum Frauenmagazin "Miss" und zu "News" führte, arbeitet zuletzt als Chefreporter der
Tageszeitung "heute" und wechselte im Februar 2010 in die
Chefredaktion der Bezirksblätter Niederösterreich.

Stefan Lassnig (35) verantwortet künftig die Geschäftsführung
der Bezirksblätter Tirol GmbH. Gemeinsam mit Martina Deberni wird er
weiterhin die Geschicke der RMA Digital (vormals Print Multimedia
GmbH) leiten, in der er seit 2006 Mitglied der Geschäftsführung ist.
Der Innsbrucker Jurist und Betriebswirt war von 2003 bis 2005
Assistent von Hermann Petz, dem Vorstandsvorsitzenden der Moser
Holding, ehe er von 2005 bis 2010 als Mitglied der Geschäftsführung
der "Print"-Zeitungsverlag GmbH maßgeblich an der Expansion der
Bezirksblätter in Niederösterreich und der Gründung der
Bezirksrundschau in Oberösterreich beteiligt war, sowie bis 2009 die
administrativen Belange der Bezirksblätter-Gruppe koordinierte.

stats