Netflix kauft erstmals eine andere Firma
 

Netflix kauft erstmals eine andere Firma

Netflix

Der Streaming-Dienst will vom Comic-Verlag Millarworld vor allem dessen Charaktere und Geschichten.

Mark Millar ist ein absoluter Comic-Experte. Der Schotte arbeitete bereits für die Branchengrößen DC Comics und dessen schärfsten Konkurrenten Marvel, seine kleine Firma Millarworld brachte Titel wie "Kick-Ass" und "Kingsman" hervor. Kino-Adaptionen seiner Stoffe sorgten bereits für einen Umsatz von über einer Milliarde Dollar. Vor allem dieser Kreativ-Output ist nun für einen historischen Deal verantwortlich. Der Branchenriese Netflix kauft zum ersten Mal eine andere Firma auf - und es ist Millarworld. 

Aus den Geschichten des Labels - auch zukünftigen - will Netflix Ideen und Rechte für neue Produktionen generieren. Wie viel sich der Streamingdienst den Kult-Comicverlag kosten lässt, wurde nicht bekannt gegeben.

[Red.]
stats