Netflix bald auch über Sky zu sehen
 

Netflix bald auch über Sky zu sehen

Alexander Heinl
ARCHIV - ILLUSTRATION - Das Logo der Videostreaming-Firma Netflix ist am 17.12.2016 in Berlin auf einem Laptop-Bildschirm zu sehen. (zu dpa ÇAttacke auf Netflix: Die Milliarden-Schlacht um die Streaming-KroneÈ vom 16.10.2017) Foto: Alexander Heinl/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
ARCHIV - ILLUSTRATION - Das Logo der Videostreaming-Firma Netflix ist am 17.12.2016 in Berlin auf einem Laptop-Bildschirm zu sehen. (zu dpa ÇAttacke auf Netflix: Die Milliarden-Schlacht um die Streaming-KroneÈ vom 16.10.2017) Foto: Alexander Heinl/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Der Videostreamingdienst Netflix wird heuer zunächst in Großbritannien und Irland in das Sky-Angebot aufgenommen und später auch in Deutschland, Österreich und Italien.

Die Kooperation gab der britische Bezahlsender am Donnerstag bekannt. Netflix werde Sender wie den "Game of Thrones"-Anbieter HBO, Fox und Disney auf der Sky-Plattform ergänzen und damit das Unterhaltungsprogramm verstärken. Dank milliardenschwerer Investitionen in neue Serien und Filme ist Netflix mit weltweit rund 118 Millionen Abonnenten zur Nummer eins im umkämpften Online-Streamingmarkt aufgestiegen.

Sky steht derzeit im Zentrum eines Übernahmekampfes. Mitten in die Bemühungen des Medienmoguls Rupert Murdoch und des Unterhaltungsriesen Walt Disney um die Bezahlfernsehkette platzte kürzlich der größte US-Kabelnetzbetreiber Comcast mit einem umgerechnet 25 Milliarden Euro schweren Gegengebot. Zu Comcast gehören der US-Senders NBC und das Filmstudio Universal Picture.

stats