Net-Investor ist pleite
 

Net-Investor ist pleite

Chancenlos sind die New Economy-Printtitel gegen die derzeitige Flaute, die nun auch Net-Investor die Existenz kostet.

Oliver von Quandt, Herausgeber der Monatszeitschrift Net-Investor, hat die monatliche New Economy-Publikation eingestellt. Quandt stellt mit dem Ende des Titels auch die Verlagsaktivitäten ein.



Quandt im Abschiedsbrief auf der Net-Investor-Site: "Liebe Net-Investor-Freunde, es ist vorbei. Heute streichen wir die Segel und stellen unsere Verlagsaktivitäten ein. ... Wir haben die Metamorphose zum Kiosktitel geschafft und werden heute als letztes der großen Webwirtschaftsmagazine den Löffel abgeben."



Net-Investor erliegt laut Quandt dem "konjunturellen Supergau", der trotz erfolgreicher Finanzierungsrunde im Frühjahr nicht abzuwenden war. Net-Investor startete bereits vor fünf Jahren in die Net Economy und positionierte sich als Internet-Wirtschaftsmagazin für Führungskräfte und Entscheider aus Geschäftsführung, Marketing und Vertrieb. Das Magazin erreichte zuletzt eine Auflage von 63.000 Exemplaren. (tl)

stats