Nächstes Jahr verschärft die EU die Regeln fü...
 

Nächstes Jahr verschärft die EU die Regeln für Finanzdienstleister im Web

Wie eine Studie des Hamburger Unternehmensberaters Mummert und Partner belegt, sind die Internet-Auftritte der Banken und Versicherungen weit davon entfernt, den neuen Verbraucherschutzrichtlinien zu entsprechen.

Die für das Jahr 2002 geplante EU-Richtlinie wird die Aufklärungspflicht der Banken gegenüber den Kunden verschärfen und das Recht auf Prüfung und Widerruf der elektronisch abgeschlossenen Geschäfte im Web verbessern. Wie eine Studie des Hamburger Unternehmensberaters Mummert + Partner belegt, sind die deutschen Banken und Versicherungen auf die verschärften Regeln nicht vorbereitet. Nur jede zehnte Bank und nur jedes achte Finanzportal weist die Kunden auf Widerrufsrechte hin. Über das bestehende Wertpapierhandelsgesetz informieren nur knapp über 15 Prozent der untersuchten Sites. Auch die Produktinformationen sind laut Mummert sehr mangelhaft. Nur die Hälfte alle Banken würde der Infopflicht, wie sie die EU vorsieht, entsprechen.

(rs)

stats