Mutiert PL1 zum Jugendsender?
 

Mutiert PL1 zum Jugendsender?

Das St. Pöltner Privatradio geht dem Vernehmen nach ab September mit einem neuem Format on air.

Der St. Pöltner Lokalradiosenders PL1 steht dem Vernehmen nach vor einer gehörigen Formatänderung: Das seit dem Frühjahr zu fast 100 Prozent im Besitz der Mediaprint befindliche Privatradio soll zu einem jugendlich positionierten Sender im Stile des von der KommAustria "abgedrehten" 92.9 Hit FM mutieren. Helmuth Mayer, seit dem Sendestart Geschäftsführer von PL1 und weiterhin Minderheitsgesellschafter des Senders "kann zu den Gerüchten nichts sagen." Da müsse man schon den Herrn Weiss von der Mediaprint befragen. Der war allerdings bis dato nicht erreichbar. Bereits im Frühsommer hatte Bernhard Weiss gegenüber Horizont erklärt, dass in Sachen Umformatierung von PL1 gewährleistet sein müsse, dass der von der Mediaprint damals übernommene Sender dem Krone Hit Radio keine direkte Konkurrenz machen dürfe: Der Sender müsse - so Weiss damals - "entweder deutlich jünger oder deutlich älter positioniert sein." (max)

stats