Musikrat lädt Politiker zu Symposium
 

Musikrat lädt Politiker zu Symposium

Ein Symposium des Österreichischen Musikrats will von 23. bis 24. April 2004 einen "deutlichen Akzent zur öffentlichen Beachtung in allen Sparten der Musik setzen".

Einen "deutlichen Akzent zur öffentlichen Beachtung in allen Sparten der Musik" will das Symposium "Kreativität und Pluralismus" des Österreichischen Musikrats setzen: Von 23. bis 24. April 2004 sind in Kooperation mit der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Politiker, Radiomacher, Musiker und Komponisten eingeladen, über die Musikproduktion in Österreich, Ausbildung sowie mögliche und notwendige Fördermaßnahmen zu diskutieren. Denn: "Im Bereich der Kreation und Produktion von Musik gerät Österreich zunehmend in eine internationale Randposition", so die Meinung der Veranstalter. Neben Medienstaatssekretär Franz Morak werden auch Vertreter der Parlamentsparteien zu der zweitägigen Veranstaltung im Clara Schumann Saal am Anton von Webern Platz 1 im dritten Wiener Gemeindebezirk erwartet. Nähere Informationen finden sich unter www.oemr.at.

(jed)

stats