Murdoch hebt "21st Century Fox" aus der Taufe
 

Murdoch hebt "21st Century Fox" aus der Taufe

News Corp.wird in zwei Firmen aufgeteilt

New York  Medienmogul Rupert Murdoch hat sich beim Namen für sein weltumspannendes Film- und Fernsehimperium umentschieden. Statt des ursprünglich gewählten Fox Group soll der Konzern nun 21st Century Fox heißen, übersetzt: Fox für das 21. Jahrhundert. Damit spielt Murdoch auf sein traditionsreiches Hollywood-Studio 20th Century Fox an, aus dem Blockbuster wie "X-Men", "Avatar" oder "Planet der Affen" stammen.

Den neuen Namen gab Murdoch am späten Dienstag (Ortszeit) in New York bekannt. Er war nötig geworden, weil der 82-Jährige sein Medienkonglomerat News Corp. aufspaltet: In einer Firma werden die elektronischen Medien gebündelt, dazu zählt auch die Beteiligung am Bezahlsender Sky Deutschland. In einer zweiten Firma wird das Verlagsgeschäft untergebracht mit dem Flaggschiff "Wall Street Journal". Dieser Zweig wird weiterhin News Corp. heißen.

(APA/dpa)
stats