"Munich Gaming" bringt Beteiligte zusammen
 

"Munich Gaming" bringt Beteiligte zusammen

Die Medientage München veranstalten von 5. bis 8. April 2008 einen Publikums- und Fachkongress zu den Themen Gaming, Edu- und Entertainment.

Die Medientage München veranstalten von 5. Bis 8. April 2008 die „Munich Gaming“, einen Kombinationsevent aus Publikumsveranstaltung und Fachkongress zu den Themen Gaming, Edu- und Entertainment. Die ersten beiden Tage sind der interessierten Öffentlichkeit, sprich Lehrern, Eltern, Gamern, gewidmet. Der zweitägige Fachkongress bietet Entscheidern der Computer- und Videospielsbranche sowie Vertretern der klassischen Medienhäuser ein Forum aus Vorträgen, Diskussionrunden und Workshops – mit dem deklarierten Ziel, den Dialog zwischen der Spiel und der Medienbranche, der Politik und den öffentlichen Institutionen zu fördern.


Die Keynote hält „Black&White“-Schöpfer Peter Molyneux, Entwickler bei den LionHead Studios in Großbritannien. Die Podiumsdiskussion wird besetzt durch: Dr. Marcus Englert (ProSiebenSat.1 Media), Dr. Klemens Kundratitz (Koch Media), Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring (BLM), Christiane zu Salm (Hubert Burda Media), Jens Hilgers (Turtle Entertainment) und Elke Monssen-Engbergind (Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien).


Info unter www.munich-gaming.com

(dodo)

stats