MTV will die Mehrheit an Viva übernehmen
 

MTV will die Mehrheit an Viva übernehmen

MTV Networks plant die mehrheitliche Übernahme der Aktien der deutschen Viva Media AG.

Der US-Musikkonzern soll nach einem Bericht des Münchner Branchendienstes "Der Kontakter" Mehrheitseigentümer der Kölner Viva Media AG werden. Laut "Kontakter" liegen den Viva-Großaktionären Universal Music, EMI und dem Frankfurter Medienunternehmen In-Motion bereits Angebote für eine Übernahme ihrer Aktien vor. Universal Music, EMI und In-Motion halten zusammen knapp 37 Prozent an

Viva, MTV peilt angeblich eine Mehrheit von mindestens 51 Prozent an.

(as)


stats