Motor Presse übernimmt sechs Mondadori-Titel
 

Motor Presse übernimmt sechs Mondadori-Titel

Damit ist der Verlag der größte Special-Interest-Verlag in Frankreich.

Der Mailänder Mondadori-Verlag wollte sieben französische Zeitschriftentitel mangels Umsatz veräußern, die Motor Presse Stuttgart (MPS) hat über seine Tochter Motor Presse France sechs davon erworben. Kaufpreis: 8,3 Millionen Euro. Dabei haben folgende Titel den Besitzer gewechselt: "Le Cycle", "Bateaux", "Golf Magazine", "Golf Européen", "L'Officiel du Cycle" und den Camping-Führer "Guides Bel-air". Die Titel setzten 2007 elf Millionen Euro um.

Mit der Akquisition - die übrigens die größte Einzelakquisitionin der Geschichte der MPS war - wird die Verlagsgruppe auf einen Schlag zum größten Special-Interest-Verlag Frankreichs. Der Auslandsanteil am gesamten Verlagsumsatz von MPS (360 Millionen Euro im Jahr 2007) wächst damit auf fast 50 Prozent. Doch damit scheint der Appetit der Stuttgarter noch nicht gestillt: "Wenn sich eine attraktive Gelegenheit ergibt, werden wir zugreifen", meint der fürs Auslandsgeschäft zuständige GEschäftsführer Thomas Mehls.




Die MPS gehört übrigens zu 59,9 Prozent der Hamburger Gruner+Jahr-Gruppe.






stats