Moser Holding präsentiert "Toni Times"
 

Moser Holding präsentiert "Toni Times"

Die Kinderzeitung wird ab Herbst der "TT" monatlich beiliegen.



Zur Ankündigung ihres Starts im Herbst wird "Toni Times", die neue 24-seitige Kinderzeitung der Tiroler Tageszeitung am 2. Juli erstmals präsentiert. Im Rahmen des Café TT, der Bezirkstournee der "Tiroler Tageszeitung", wird sie an junge Besucher verteilt. Zu Schulbeginn im Herbst startet das neue Kinderportal dann voll durch, in Form einer monatlich der "TT" beiliegenden Zeitung, als Online-Plattform sowie auf einer Doppelseite in jeder Sonntags-Ausgabe der "TT".

Für Hermann Petz, Vorstandsvorsitzenden der Moser Holding, erfüllt dieses Kinderprojekt gleich mehrere strategische Zielsetzungen: „Mit der Gratiszeitung 'TT Kompakt' haben wir ein Produkt für die Zielgruppe der jugendlichen LeserInnen. Mit 'Toni Times' können wir nun auch den Kindern von 4 bis 12 Jahren ein spannendes mediales Angebot machen und sie vom Zeitungslesen begeistern“, erklärt Petz. Doch auch online wird Toni Times in Zukunft Präsenz zeigen. Die "TT"-Chefredakteure Luis Vahrner und Mario Zenhäusern dazu: „Durch das Pingpongspiel zwischen der Information aus der Zeitung und dem stets aktualisierten Onlineauftritt ist 'Toni Times' auf allen Kanälen präsent. Damit werden wir dem heutigen Mediennutzungsverhalten von Kindern gerecht.“

Für "Toni Times" verantwortlich zeichnen Stephanie Stamm (Design/ Konzeption) und Liane Pircher-Deutschmann (Redaktion/ Konzeption). Sie haben sich intensiv mit Mediennutzung von Kindern auseinandergesetzt und das Projekt entwickelt. "'Toni Times' ist als aktives Mitmachmagazin aus Geschichten, Rätseln und Wissen konzipiert, bei dem die Kinder im Vordergrund stehen", so Liane Pircher-Deutschmann. Kinder können die Stories selbstständig nutzen, darüber hinaus bieten Elternbuttons in Form von Zusatz- und Hintergrundinfos die Vernetzung mit den Eltern. Alle Artikel werden mit großer Schrift, einem hohen Bildanteil und handlungsorientierten Anleitungen (zum Mitmachen, Selbermachen, Nachkochen, Basteln) umgesetzt.

"Wir möchten die Kinder zum Lesen und zum konkreten Umsetzen motivieren", ergänzt Stephanie Stamm, "das klare Design, das sich in Online und Print durchzieht, soll darüber hinaus sowohl die Orientierung als auch die Leserführung erleichtern."

stats