Moser Holding kauft Druckerei
 

Moser Holding kauft Druckerei

Landesverlag Druckservice Wels druckt Oberösterreichische Rundschau und Bezirksblätter.

Die Verträge sind unterzeichnet - die kartellgerichtliche Genehmigung steht aber noch aus. Die Rede ist von der Übernahme des Landesverlag Druckservice Wels durch die Moser Holding. Der Deal macht für Österreichs viertgrößtes Medienhaus deshalb Sinn, weil das Welser Unternehmen die "Oberösterreichische Rundschau" und die Print Zeitungsverlag GmbH ("Bezirksblätter") als Hauptkunden hat. Beide Medien sind Teil des Gratiswochenzeitungsringes für den der Oberste Gerichtshof - nach Infos der APA - nun grünes Licht gegeben hat. Neben der Intergraphik GmbH in Innsbruck und der MOHO Druckservice GmbH betreibt die Moser Holding nun drei Druckstandorte.

Die Landesverlag Druckservice Wels,  bisher im Eigentum der Euro-Druckservice  (EDS) mit Sitz in Passau stand, verfügt über zwei Rotationsmaschinen. Produziert werden Tages-, Wochen- und Monatszeitungen. Neben den Print-Produkten der Moser Holding (ab Jänner 09 die "Oberösterreichische Rundschau am Sonntag", die  "oberösterreichische Bezirksrundschau" und die "Bezirksblätter Niederösterreich") werden vom Landesverlag Druckservice Wels über hundert Wochenzeitungen und etwa 40 verschiedene periodisch erscheinende Zeitungen, Rätselhefte und Werbefolder gedruckt.





Moser-Holding kauft Landesverlag Druckservice Wels =
   Wels (OTS) - Der Vorstandsvorsitzende der Moser Holding, Mag.
Hermann Petz und der Sprecher der Geschäftsführung der
Euro-Druckservice GmbH, Christian Senff unterzeichneten vorbehaltlich
der kartellrechtlichen Zustimmung den Vertrag über den Erwerb der
Landesverlag Druckservice GmbH (LVDS) mit Sitz in Wels. Neben der
Intergraphik GmbH in Innsbruck und der MOHO Druckservice GmbH in
Elsbethen bei Salzburg betreibt die Moser Holding nun ihren dritten
Druckstandort in Österreich. Gesellschaftsrechtlich werden die
Druckereien unter dem Dach der kürzlich beim zuständigen
Firmenbuchgericht eingereichten Medien-Druck AG, einer
100-Prozent-Tochter der Moser Holding, zusammengeführt.´

   Für die Moser Holding ist die Landesverlag Druckservice Wels eine
bewährte Partnerin, denn schon derzeit sind die Moser-Töchter
Oberösterreichische Rundschau GmbH und Print Zeitungsverlag GmbH
(Bezirksblätter) die Hauptkunden der Welser Rotation. "Wir haben die
Verlässlichkeit und Flexibilität der renommierten LVDS bei der
Herstellung unserer Produkte bereits kennen und schätzen gelernt", so
Petz, "die Einbettung unter dem Dach der Moser Holding resp. der
Medien Druck AG ermöglicht es der Welser Druckerei, in Zukunft am
Markt stärker aufzutreten und schafft außerdem ein zusätzliches
Sicherheitsnetz für mögliche Druck-Ausfälle." Darüber hinaus werden
auch Synergieeffekte im Bereich der Produktplanung und
Auftragsvorbereitung erwartet.

   Die Landesverlag Druckservice Wels, die bisher im Eigentum der
Euro-Druckservice GmbH (EDS) mit Sitz in Passau stand, zählt mit zwei
Rotationsmaschinen zu den größten und leistungsfähigsten Druckereien
in Oberösterreich. Produziert werden Tages-, Wochen- und
Monatszeitungen. Neben den Print-Produkten der Moser Holding (ab
Jänner 09 die  oberösterreichische Rundschau am Sonntag, die
oberösterreichische Bezirksrundschau und die Bezirksblätter
Niederösterreich) werden vom Landesverlag Druckservice Wels über
hundert Wochenzeitungen und ca. 40 verschiedene periodisch
erscheinende Zeitungen, Rätselhefte und Werbefolder gedruckt.

   Die EDS, der führende Partner für Druckdienstleistungen in
Zentral- und Osteuropa ist an 9 Standorten in Polen, Ungarn,
Deutschland, Rumänien und der Tschechischen Republik aktiv. Peter
Neubacher, der CFO der Unternehmensgruppe, hat den Verkauf begleitet.
Für die EDS ist diese Transaktion ein weiterer Schritt in der
Fokussierung auf Ihre Kernmärkte in Zentral- und Osteuropa.
stats