Morgan Stanley stockt Premiere-Anteil auf
 

Morgan Stanley stockt Premiere-Anteil auf

Die US-Bank hat ihren Anteil am Pay-TV-Sender auf 5,46 Prozent ausgeweitet.

Die US-Bank Morgan Stanley hat ihren Anteil am dem Pay-TV-Sender Premiere auf 5,46 Prozent ausgebaut. Bereits am 5. Februar wurde durch Zukäufe die meldepflichtige Schwelle von drei Prozent überschritten, die Beteiligung wurde auf 4,82 Prozent aufgestockt. Am 12. Februar kamen nochmals Anteile dazu.


Größter Anteilseigner bei Premiere ist mit knapp 15 Prozent die News Corp von US-Medienmogul Rupert Murdoch.

(dodo)

stats