Mobilkom wird wieder ganz rot-weiß-rot
 

Mobilkom wird wieder ganz rot-weiß-rot

Die Telekom Austria kauft den 25-prozentigen Anteil der Telecom Italia an der Mobilkom zurück, Boris Nemsic wird Telekom-Vorstandsmitglied.

Zum Kaufpreis von 690 Millionen Euro in bar und einer Dividende von 26 Millionen Euro kauft die Telekom Austria den 25-prozentigen Anteil der Telecom Italia an der Mobilkom Austria zurück. Die Telekom Austria hält damit wieder 100 Prozent an ihrer Mobilfunktochter. Das heißt sie hat wieder die volle Kontrolle über die Mobilkom und „folglich Zugang zu deren starken Cash Flows", heißt es seitens der Telekom.
Im Zuge des Rückkaufs wird Boris Nemsic neben Heinz Sundt, Stefano Colombo und Rudolf Fischer in den Vorstand der Telekom Austria bestellt, bleibt aber weiterhin Generaldirektor der Mobilkom Austria. Mit der Bestellung von Nemsic soll „die Bedeutung der Mobilkom Austria als vollständig integrierter Bestandteil der Telekom Austria Gruppe widergespiegelt" werden.

(juju)

stats