mobilkom startet UMTS-Netz auf den Medientage...
 

mobilkom startet UMTS-Netz auf den Medientagen

Europa-Premiere auf den 9. Österreichischen Medientagen: Das UMTS-Netz der mobilkom austria geht on air.

Die mobilkom austria hat sein UMTS-Netz österreichweit - mit Ausnahme von Salzburg - in Betrieb genommen. In Bregenz, Innsbruck, Klagenfurt, Linz, Graz, St. Pölten Eisenstadt, Wien sowie in Traun, Wels und Villach sorgen Basis-Stationen für eine Erreichbarkeit von 25 Prozent der österreichischen Bevölkerung. Der offizielle Launch des UMTS-Netzes durch Mobilkom-Chef Boris Nemsic und sein Team erfolgte im Rahmen der 9. Österreichischen Medientage im Studio 44 der Österreichischen Lotterien.



Bis Jahresende, kündigt Nemsic mobilkom austria-Generaldirektor und Wireless Telekom Austria-COO, an, soll eine vierzigprozentige Erreichbarkeit erzielt werden. Bis dato hat das Unternehmen 72 Millione Euro in den Netzaufbau gesteckt.



In Bälde startet mobilkom austria die aktive Vermarktung der nun zur Verfügung stehenden technischen Dienstleistung. Der ORF und Reuters sind die ersten Content-Partner, die der mobilkom austria, Inhalte für UMTS-taugliche Endgeräte liefern. Ab Mitte Oktober soll es eine eigens für UMTS-Geräte konzipierte Zeit-im-Bild-Sendung namens "Newsflash" exklusiv für A1-UMTS-Kunden geben und die Bundesländersendung "Wien heute" soll ebenfalls in einer UMTS-Version an Handy-Nutzer gebroadcastet werden. Die Nachrichtenagentur Reuters stellt Business News über die dritte Mobilfunkgeneration bereit.



Eine Foto-Galerie zum UMTS-Launch auf den 9. Österreichischen Medientagen finden Sie auf der Homepage unseres Fotografen Peter Svec.

(tl)

stats