Mobilkom Austria und Drei im Streit um UMTS
 

Mobilkom Austria und Drei im Streit um UMTS

Einstweilige Verfügung untersagt Drei, den Slogan „das größte UMTS-Netz Österreichs" weiter zu verwenden.

Gestern, Mittwoch dem 7. November 2007, hat das Handelsgericht Wien per einstweiliger Verfügung dem Mobilfunker Hutchison 3 G Austria untersagt, den Slogan „das größte UMTS Netz Österreichs" weiter zu verwenden. Der Marktführer Mobilkom Austria hat vor einigen Wochen eine Unterlassungsklage eingebracht und gab darin an, selbst über eine UMTS-Netzabdeckung von zumindest 80 Prozent zu verfügen. Drei erreicht laut eigenen Angaben eine Coverage von 83 Prozent. „Diese drei Prozentpunkte waren dem Richter allerdings zu wenig", bedauert Drei-Sprecherin Barbara Puhr gegenüber horizont.at. Bei der Mobilkom Austria will man sich - ob des laufenden Gerichtsverfahrens - zu der Causa nicht äußern.

(rs)

stats