mobilkom austria kauft Fußballrechte
 

mobilkom austria kauft Fußballrechte

Die mobilkom austria erwirbt von ISPR die Mobilfunkrechte an den Spielen der österreichischen Fußball-Bundesliga.

Der Münchener Sportrechte-Vermarkter ISPR hat die Mobilfunkrechte an den Spielen der beiden österreichischen Fußball-Bundesligen an die mobilkom austria verkauft. Der Verwertungsvertrag erstreckt sich auf die Berichterstattung via Multimedia Messaging Services und mittels UMTS-Diensten. Die mobilkom austria hat damit auch die Rechte zur Übertragung von Bild- und Videosequenzen über mobile Dienste der nächsten Mobilfunk-Generation erworben.



Als Vertragsvermittler fungierte Sport1.at. Der Content-Provider wird auch die Inhalte für alle A1-Kunden, die über MMS-taugliche Endgeräte verfügen, produzieren. Sport1.at produziert zunächst Videoprints anstelle von Bewegtbildern und sendet sie als Slide-Show an die Abonnenten. Derzeit werden die TV-Topspiele und ab Mitte Oktober alle Bundesliga-Spiele angeboten. Im Abonnement können entweder alle Tore oder jene des jeweiligen Lieblingsvereins bezogen werden. Der Service ist bis Jahresende kostenlos.



(tl)

stats